Bild: Dörthe Fuchs, Tuschezeichnungen auf Papier, 2019

In ihrer Ausstellung “…eine rose ist eine rose ist eine rose ist ein fisch…” wird Doerthe Fuchs vom 4. bis 21. Mai 2022 in den Räumen der Galerie Jordanow eine mehr­teilige Folge von Zeichnungen und eine Installation zeigen, die während ihrer lang­jährigen Beschäftigung mit der Welt der Fische entstanden. Zusätzlich zu sehen ist eine Auswahl an Schmuck­objek­ten aus verschiedenen Werkserien.

Doerthe Fuchs studierte nach ihrer Ausbildung an der staat­lichen Zeichen­akademie in Hanau und einer Goldschmiede­lehre in München an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Hermann Jünger.

Doerthe Fuchs, Zeichnungen, Graphit mit Aquarell, auf Papier, 2019 (Foto: Eva Jünger)